top of page
Anfang.jpg

Die Flusel und die Brüder Mumpitz

Die Flusel wird zum Leben erweckt und muss sich mit den vergesslichen Brüdern Mumpitz herumschlagen.

Die Flusel wurde wieder ganz aufgeregt und plärrte los:

 

„Gnnnnng, Blaaaaaa, Brrrrrrr!“

 

Doch der verwunderte Besucher zeigte keine Scheu, eher verdutzt blieb er regungslos stehen und beobachtete das Treiben. Langsam beruhigte sich die Flusel wieder und wusste nicht, wie ihr geschah.

„? Warum bist du nicht weggelaufen, wie alle anderen?“

 

„WAS?“, wurde die Flusel angeschrien.

 

„?Bleib ganz ruhig“ entgegnete sie, „Warum schreist du so?“

 

„WAS?“, brüllte es wieder?

 

„Ah, Moment.“, dachte sie sich und plärrte zurück:

 

„WARUM SCHREIST DU SO?“

„BIST DU SCHWERHÖRIG?“

 

„ACHSO, MOMENT!“, schrie die Maus und drehte ihren Kopf und somit ihr rechtes Ohr der Flusel zu. „So, jetzt verstehe ich dich besser.“

Die Flusel wunderte sich und fragte nun mit einer ruhigeren Stimme: „Was war das denn jetzt und wer bist du?“

 

„Also ich heiße Mafifu und bin eine Riesenohrmaus. Und was das eben war? Mmh, ich bin auf meinem linken Ohr etwas schwerhörig.“

 

Da wurde die Flusel neugierig: „Aha, dass macht Sinn, Mafifu, die Riesenohrmaus also?! Aber warum bist du schwerhörig?“

bottom of page